Datensicherung

Datensicherung ist extrem wichtig

Niemand möchte gerne seine Daten verlieren, egal ob privat oder geschäftlich. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Daten stets gesichert werden und bei einem Notfall auch schnell wiederhergestellt sind.

Eine Datensicherung ist nicht teuer und auch nicht aufwendig. Sie benötigen dazu meist nur eine Software auf Ihrem Server, die Ihnen die Arbeit komplett abnimmt.

Wie kann ich meine Daten sichern?

Es gibt verschiedene Backupmethoden, einige davon sind zum Beispiel folgende:

Sicherung auf Band: Auch heute noch gibt es Fälle in deinen eine Sicherung auf Band durchaus sinnvoll sein kann. Die Verfügbarkeit von 3 Terabyte Kassetten und die seit Jahren immer weiter optimierte Technik machen externe Backups (zum Mitnehmen) zum Kinderspiel.

Sicherung auf Netzwerkfestplatte: Heute ist die gängige Variante, die Sicherung auf einer Netzwerkfestplatte (auch Network Attached Storage, kurz NAS genannt). Dabei wird das Backup vom Server über die Netzwerkverbindung auf das NAS gespeichert. Diese Methode lässt sich dann noch um eine Kopie auf einer externen Festplatte erweitern, damit Sie im Brandfalle immer eine Sicherung außer Haus haben.

Sicherung auf externer Festplatte: Vorausgesetzt Sie nutzen keine Virtualisierung, können Sie Ihre Serverbackups auch direkt auf externe Festplatten speichern. Diese Methode ist die schnellste, hat aber den Nachteil, dass bei Defekt der externen Festplatte keine weitere Kopie existiert.

Sicherung in der Cloud: Natürlich können Sie Ihr System auch im Internet sichern. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Backup dabei verloren geht, ist so gut wie ausgeschlossen. Damit Sie diese Methode nutzen können, benötigen Sie eine sehr schnelle Anbindung an das Internet. Oftmals ist aber genau das nicht gegeben, womit die Cloud Lösung oftmals bereit in der Planungsphase ausscheidet.

Gerne beraten wir Sie vor Ort, welche Backup Methode bei Ihrer Datenmenge die beste ist. Unsere Ansprechpartner beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.